Führungen / Präsentationen / Ausstellungen

Termine

<Mai 2017>
MoDiMiDoFrSaSo
24252627282930
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
  Friedhofsführung  
  Stadtspaziergang  
  Ausstellung  
  Präsentation  

1. Führungen auf dem jüdischen Friedhof

Im Frühjahr (April, Mai) und Herbst (September, Oktober) werden Führungen auf dem jüdischen Friedhof angeboten.
Die Kosten belaufen sich auf 12,- Euro pro Person. (Dauer: ca. 1,5 bis 2 Stunden)
Die Gruppengröße sollte 25 Personen nicht überschreiten.

Termine der nächsten Friedhofsführung: siehe Terminkalender
Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich! (bis spätestens 4 Tage vor dem Termin)

Treffpunkt: Wiener Straße 95 – Bei Sturm findet keine Führung statt!

Kontakt: anfragen@juedische-gemeinde-wn.at

Bei Interesse werden Führungen für Gruppen (mindestens 12 Personen) auch zu anderen Terminen – nach Vereinbarung – durchgeführt.
Auf der Website der Stadtgemeinde Wiener Neustadt sind ebenfalls Hinweise auf Führungen vorhanden.
Fragen Sie aber am besten immer direkt bei uns an!

2. Führungen durch das „jüdische Wiener Neustadt“

  • Stadttour
  • Stadttour mit Schwerpunkt Mittelalter
  • Stadttour mit Schwerpunkt Zeitgeschichte

Stadtspazirgänge durch das „jüdische Wiener Neustadt“ werden von März bis November angeboten. Es können Stadtrundgänge mit besonderem Schwerpunkt gewählt werden.
Die Kosten belaufen sich auf 12,- Euro pro Person. (Dauer: ca. 2 bis 2,5 Stunden)
Die Gruppengröße sollte 20 Personen nicht überschreiten.

Termine der nächsten Stadtspaziergänge: siehe Terminkalender
Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich! (bis spätestens 4 Tage vor dem Termin)

Treffpunkt: Reckturm (Reyergasse)

Kontakt: anfragen@juedische-gemeinde-wn.at

Bei Interesse werden Stadtspaziergänge und Stadtrundgänge für Gruppen (mindestens 12 Personen) auch zu anderen Terminen – nach Vereinbarung – durchgeführt.

  • Bei diesen Stadtspaziergängen können unterschiedliche Stationen einbezogen werden: Innenstadt, Allerheiligenplatz, Wiener Neustädter Dom, Stadtpark etc.
  • Bei einem Besuch des Stadtmuseums und des Reckturms sind die Öffnungszeiten zu beachten und die damit zusätzlich anfallenden Eintrittsgelder als Mehrkosten zu berücksichtigen.
  • Bei Bedarf kann eine Bus-Tour inkludiert werden. Auf diese Weise können zusätzliche Stationen schnell erreicht und einbezogen werden, wie z. B. ein angeschlossener Besuch des jüdischen Friedhofs. Hier entstehen natürlich Mehrkosten.

Im Buch „Das jüdische Wiener Neustadt“ (2010) ist für Interessenten ein Programm für zwei Stadttouren aufgelistet.

ad 1.

Details:

Am Beginn jeder Führung werden Teilnehmer auf Folgendes ausdrücklich aufmerksam gemacht:

Jede/r Besucher/in hat sich so zu verhalten, dass Gebäude und Sachen (Grabsteine, Tafeln etc.) nicht beschädigt werden und er/sie selbst sowie andere Personen nicht gefährdet oder verletzt werden.

  • An einem Freitagabend, am Samstag und an jüdischen Feiertagen darf der Friedhof nicht betreten werden.
  • Das Betreten des Geländes erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Das Tragen einer Kopfbedeckung ist für Männer erforderlich.
  • Die Mitnahme von Essen, Getränken und Genussmitteln ist untersagt.
  • Besucher müssen auf den dafür vorgesehenen Wegen gehen.
  • Das Betreten von Grabstellen ist zu vermeiden.
  • Das Berühren der Grabsteine und von Inschriften ist verboten.

Teilnahmebedingungen:

Mit der verbindlichen Anmeldung zur Führung auf dem jüdischen Friedhof bestätigen Sie die Haftungserklärung gelesen und zur Kenntnis genommen zu haben. Die IKG Wien hat ein eigenes Merkblatt für jüdische Friedhöfe in Österreich, das vor dem Betreten zur Kenntnis genommen werden soll.

Rückblick:

Im Gedenkjahr 2008 wurden die ersten Führungen auf dem jüdischen Friedhof durchgeführt. Das Interesse an diesem Kultur- und Bildungsangebot war ausgesprochen groß, sodass mehrere Termine angeboten wurden und seither jährlich Führungen stattfinden.

Führungen 2008, 2009

Fotos: Sammlung Sulzgruber

Fotos Führungen 2008, 2009

Zeitungen

Amtsblatt v. 08.2008, S. 22.
Niederösterreichische Nachrichten v. 29.09.2008, S. 57.
Amtsblatt v. 10.2008

Presseartikel

ad 2.

Rückblick:

Im November 2006 wurde zum ersten Mal eine Führung durch das „jüdische Wiener Neustadt“ durchgeführt, deren Schwerpunkt Ereignisse aus der jüngsten Vergangenheit (Zeitgeschichte) waren.
Im Rahmen eines sog. „Zentralen Seminars“ von erinnern.at erhielten die Teilnehmer einen näheren Einblick in die Geschichte der jüdischen Gemeinde von Wiener Neustadt.
Die damals zur Verfügung gestellten Unterlagen (vgl. Seminarbibliothek des 5. Zentralen Seminars von 2006) sind angesichts weiterer Forschungsergebnisse in einzelnen Bereichen inzwischen zu aktualisieren.

Hier finden Sie das neue Handout für Exkursionen.

3. Ausstellungen

Hier werden Sie über geplante Ausstellungen (zum Thema) in Wiener Neustadt informiert.

Rückblick:

„Schicksalswege“ – Die jüdische Gemeinde in Wiener Neustadt
21. September 2010 – 29. Mai 2011, Stadtmuseum Wiener Neustadt

Stadtmuseum WN

WNTV-Video

„Stolpersteine des BRG Gröhrmühlgasse“
27. April – 29. Mai 2011, Stadtmuseum Wiener Neustadt

Beitrag auf _erinnern.at_

Beitrag BRG

Aktuell

Im Herbst 2013 wurden ausnahmsweise keine Führungstermine für Stadtspaziergänge und Friedhofsführungen ausgeschrieben, weil die Ausstellung "Familienalbum", kuratiert von Mag. Dr. Werner Sulzgruber, läuft. Es werden im Stadtmuseum unter anderem eigene "Kuratoren-Führungen" angeboten. Näheres auf: WN Stadtmuseum

4. Präsentationen

Hier erhalten Sie Informationen über geplante Vorträge & Präsentationen (zum Thema).

Rückblick:

9. November 2005
Die jüdische Gemeinde Wiener Neustadt (Buchpräsentation)
Wr. Neustädter Buchwoche, Gläserner Saal des BORG, Herzog-Leopold-Straße, Wiener Neustadt

10. November 2006
Die jüdische Gemeinde
Wr. Neustädter Buchwoche, Stadtarchiv Wiener Neustadt

11. November 2006
Geschichte der jüdischen Gemeinde von Wiener Neustadt
Zentrales Seminar _erinnern.at_ des BMUKK, Hotel Corvinus, Wiener Neustadt

25. März 2008
Ein Projekt zum jüdischen Friedhof in Wiener Neustadt
Dezentrales Netzwerk NÖ, _erinnern.at_ des BMUKK, Baden/Wien

8. November 2008
Die „Reichskristallnacht“ und ihre Folgen
Wr. Neustädter Buchwoche, Gläserner Saal des BORG, Herzog-Leopold-Straße, Wiener Neustadt

19. November 2009 (Kurzvortrag)
Die Wiederentdeckung von mittelalterlichen Grabsteinen in Wiener Neustadt
Jüdischer Friedhof Wiener Neustadt
Beitrag des ÖJM

6. Mai 2010
Zur historischen jüdischen Gemeinde und zum jüdischen Friedhof von Wiener Neustadt
Denkmalschutzverein Wiener Neustadt

21. September 2010
Das jüdische Wiener Neustadt (Buchpräsentation)
Stadtmuseum Wiener Neustadt

4. November 2010
Persönlichkeiten & Zeugnisse jüdischen Lebens in Wiener Neustadt
Stadtmuseum Wiener Neustadt
Beitrag im City-Magazin

18. März 2011
„Kein vergessener Ort?“ – Die Geheimnisse des jüdischen Friedhofs in Wiener Neustadt
Stadtmuseum Wiener Neustadt
Information Information

17. September 2013
Buchpräsentation "Lebenslinien" und Ausstellungseröffnung "Familienalbum" Stadtmuseum Wiener Neustadt Beitrag auf WNTV (Zählwerk 02.31-10.31) 9. November 2013
Gedenkveranstaltung & Synagogenprojektion am Baumkirchnerring
Mehr dazu unter: Beitrag Gedenken 2013

9. November 2013
Präsentationsabend "Lebenslinien & Novemberpogrom" Mehr dazu unter: Beitrag Synagogenprojektion

Fotografien zur Gedenkveranstaltung


Fotografien zur Vortrag


19. November 2013
Lern- und Gedenkstätte Jüdischer Friedhof Wiener Neustadt
(Vortrag zum 10. Werkstattgespräch "Jüdische Friedhöfe in Österreich")
Diplomatische Akademie Wien Nähere Informationen und Bildmaterial auf der Website der Diplomatischen Akademie und des Zukunftsfonds:
da-vienna.ac.at
zunftsfonds-austria.at